Buchvorstellung „Spurensuche in Bockenheim“

Offizielle Buchvorstellung und Premierenlesung

„Spurensuche in Bockenheim- Unbekanntes und Wissenswertes. Geschichte und Geschichten“

Veranstaltung in der Reihe „Kirchplatz-Gespräch“

Freitag, 25.10.2019, 20:00 Uhr in der St. Jakobskirche, Kirchplatz 9, 60487 Frankfurt

Eintritt frei.

Verleger Gerd Fischer (mainbook-Verlag) stellt das Buch vor. Autorinnen lesen aus ihren Beiträgen. Die Gäste kommen mit dem Verleger und den Autorinnen ins Gespräch.

Was hat Angela Merkel mit Bockenheim zu tun? Und was die Titanic? Was ist das „Debbo“? Wo war die Mexicana-Bar und wo ein literarischer Salon? Wann wurde Bockenheim im Guinness-Buch der Rekorde erwähnt? Gab es okkulte Verschwörungen? Und kann Bockenheim mit weiteren Persönlichkeiten aufwarten – außer Adorno und Siesmayer?

Auf diese und viele weitere Fragen geben etwa 30 Autorinnen und Autoren mit der „Spurensuche in Bockenheim“ Antworten.

Die drei Bockenheimer Herausgeber – Richard Grübling, Norbert Saßmannshausen, Otto Ziegelmeier – und Verleger Gerd Fischer (mainbook) begaben sich auf Spurensuche. Sie haben Geschichten und Geschichte gesichtet, Texte vorm Vergessen bewahrt und in diesem Buch zusammengefasst.

Zusammen mit ca. 30 Bildern ist ein spannendes Sammelsurium und Lesebuch entstanden, das Kultur, Lebensart und Zeitgeschichte eines der bedeutendsten Frankfurter Stadtteile vereint.

In diesem Buch gibt es viel zu entdecken – nicht nur für BockenheimerInnen.

Kontakt für die Ev. Gemeinde Bockenheim:
Pfarrer Rüdiger Kohl
Tel.: 069 70793011; pfarrer@evgemeindebockenheim.de

Musikalischer Gruß


Musikalischer Gruß aus dem Gottesdienst zu Trinitatis am 7. Juni 2020

Susan Baumgärtner, Katharina Götz, Rainer Jung und Sven Meseck sangen
„The Lord bless you and keep you“ von John Rutter
„Der Herr segne dich“ (EGplus 31)
„May the road rise to meet you“ von James E. Moore
Predigttext des Gottesdienstes war der aaronitische Segen (4. Mose 6, 24 – 26): Gott segne dich und behüte dich. Gott lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig. Gott erhebe sein Angesicht auf dich und schenke dir Frieden.

Sommerklänge

Werke von Claude Debussy, Maurice Ravel, Lili Boulanger und Wolfgang Amadeus Mozart

Sonntag, 23. August 2020 · 18 Uhr

Almut Frenzel-Riehl | Violine
Katharina Götz | Klavier
Die Leichtigkeit der impressionistischen wie der klassischen Musik lädt zum Träumen und Genießen ein. Die beiden Musikerinnen haben ein kurzweiliges Programm interessanter Musik für Violine und Klavier zusammengestellt.

Almut Frenzel-Riehl war stellvertretende Konzertmeisterin im Philharmonischen Orchester Lübeck und im Radio-Sinfonie-Orchester Berlin, bevor sie 2004 Mitglied des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters wurde. Darüber hinaus ist sie Mitglied verschiedener Kammermusik-Ensembles.

Eintritt: 12 € | ermäßigt 6 €
(kein Kartenvorverkauf)

Kirchplatz Gespräche

»Lobgesang« von Felix Mendelssohn Bartholdy und Fanny Hensel

Freitag, 23. Oktober 2020 · 20 Uhr

In entspannter Salon-Atmosphäre stimmen Dr. Maria Spychiger, Professorin für Musikpädagogik an der Frankfurter Musikhochschule, und Kantorin Katharina Götz auf das Konzert der Kantorei St. Jakob am folgenden Wochenende ein. Dabei geht es um die Geschichte der Familie Mendelssohn und die Kompositionen der beiden Geschwister.

Eintritt frei, Spende erbeten

»Lieblingsstücke«

Konzert mit Blech inTakt

Sonntag, 25. Oktober 2020 · 18 Uhr · St. Jakobskirche

Foto: privat

Notker Bohner | Leitung

Seit vielen Jahren trägt der Posaunenchor Blech inTakt zur Gestaltung von Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen bei. Doch auch bei seinen jährlichen Herbstkonzerten wird die Fan-Gemeinde immer größer – vor allem wenn die Bläserinnen und Bläser wie in diesem Konzert ihre Lieblingsstücke präsentieren. Das Repertoire reicht von barocker Bläsermusik, über Bearbeitungen von klassischen und romantischen Werken bis zu zeitgenössischer Musik und Arrangements von Jazz- und Popmusik. Klangliche Vielfalt ist also auf jeden Fall garantiert!

Eintritt frei, Spende erbeten

LOBGESANG

Fanny Hensel (1805-1847)
Lobgesang »Meine Seele ist stille«
Kantate für Sopran, Alt, gemischten Chor und Orchester

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Lobgesang
Sinfonie-Kantate op. 52

Samstag, 31. Oktober 2020 · 20 Uhr
Sonntag, 1. November 2020 · 18 Uhr

Agnes Kovàcs | Sopran
Rebekka Stolz | Mezzo-Sopran
Theodore Browne | Tenor
Main-Philharmonie
Kantorei St. Jakob
Katharina Götz | Leitung

Die Geschwister Fanny und Felix haben beide einen »Lobgesang« komponiert. Die Werke werden in diesem Konzert nebeneinandergestellt. Fannys »Lobgesang« entstand nach einer schweren Schwangerschaft und der Sorge um ihren Sohn. Die Musik hat starke Anklänge an J.S. Bach, dessen Werk im Kompositionsunterricht der Geschwister einen Schwerpunkt bildete. Felix‘ Lobgesang war eine Auftragskomposition anlässlich des 400. Jahrestags der Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg.

Eintritt: 20 € | ermäßigt 10 €

Kartenvorverkauf:
Buchhandlung libretto, Mühlgasse 3 | 069-15 34 66 83
Eintrittskarten online kaufen

T.A.P. + Special Guest

Jazzkonzert in Clubatmosphäre

Freitag, 13. November 2020 · 20 Uhr

N. N. | Special Guest
Andreas Lehmann | Saxophon
Bernhard Kießig | Klavier
Markus Wach | Bass
Martin Standke | Schlagzeug

Das Jazzquartett T.A.P. (»The Academic Project«) hat in der Gemeinde Bockenheim ein begeistertes Publikum gefunden. Zu den Konzerten wird der Kirchraum in einen Jazzclub umgestaltet. An Tischen bei einem Getränk kann entspannt gelauscht werden. Auch in diesem Jahr ist wieder ein Special Guest dabei, der eine neue Klangfarbe zur Musik der Band einbringt. Es werden Titel aus der Feder der Beteiligten neu interpretiert.

Eintritt: 10 € | ermäßigt 5 €
(kein Vorverkauf)

Adventsmusik zum Mitsingen

Musikalische Einstimmung

Sonntag, 29. November 2020 · 16 Uhr

Kantorei St. Jakob
Kinderchor
Blech inTakt
St. Jacob’s Gospel Singers

Über 400 Menschen kommen jährlich zur Bockenheimer Adventsmusik zusammen, um sich singend und hörend auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen. Das gemeinsame Musikerlebnis verbindet Jung und Alt. Im Anschluss sind alle zu Glühwein und Punsch eingeladen.

Eintritt frei, Spende erbeten

Toccata zum Feuerwerk

Donnerstag, 31. Dezember 2020 · 22.30 Uhr

foto: hochmedia

Katharina Götz | Orgel

Still und besinnlich oder ausgelassen und fröhlich, auf jeden Fall in festlicher Stimmung wird am Silvesterabend das alte Jahr verabschiedet. Was liegt näher, als mit den festlichen-strahlenden Tönen der Orgel, der Königin der Musik-instrumente, diesen besonderen Abend zu feiern. Katharina Götz präsentiert Klangfarben der Toccata aus vier Jahrhunderten, wobei natürlich auch die beiden »Klassiker« schlechthin, Johann Sebastian Bachs Toccata d-Moll und Charles-Marie Widors Toccata aus der 5. Symphonie mit im Programm sind. Aber auch die zarteren Klänge der Orgel werden zum Klingen kommen.

Im Anschluss an das Konzert wird herzlich eingeladen, gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen. Ein Glas Sekt ist im Eintrittspreis enthalten.

Eintritt: 12 € | ermäßigt 6 € inkl. einem Glas Sekt

Kartenvorverkauf:
Buchhandlung libretto, Mühlgasse 3 | 069-15 34 66 83
Achtung: Karten bei libretto gibt es nur bis zum 23.12.20,
danach online und  an der Abendkasse!
Eintrittskarten online kaufen