TE DEUM

Anton Bruckner (1824 – 1896)
„Te Deum“ (WAB 45)

Bearbeitung für Blechbläserquintett und Orgel (arr. J. Ebenbauer)

John Rutter (*1945)
„Winchester Te Deum“ (2006)

Samstag, 25. Juni · 20 Uhr
Sonntag, 26. Juni · 18 Uhr

St. Jakobskirche, Kirchplatz 9

Rahel Luserke | Sopran
Martha Jordan | Alt
Christian Dietz | Tenor
Sebastian Kitzinger | Bass
Kantorei St. Jakob
Blechbläserquintett, Violine, Pauke und Orgel
Katharina Götz | Leitung

Te Deum laudamus (deutsch: Dich, Gott, loben wir) ist ein feierlicher, lateinischer Gesang aus dem 4. Jahrhundert, auch als ambrosianischer Lobgesang bekannt. Er hat zahlreiche Komponisten angeregt, allen voran Anton Bruckner. Sein berühmtes Werk erklingt in einer reduzierten Besetzung für Blechbläserquintett und Orgel. John Rutter hat den Text in englischer Sprache 2006 in einem stimmungsvollen Hymnus für die Winchester Cathedral vertont. In der Schlusspartie erinnert das polyphon durch alle Stimmen wechselnde Halleluja-Motiv an den bekannten Stundenschlag des Westminsterpalastes.

Eintritt: 15 € | ermäßigt 10 €
Karten an der Abendkasse

„Lieder in Zeiten des Krieges“

Benefizkonzert zur Unterstützung von Flüchtlingen aus der Ukraine

Sonntag, 10. Juli · 11.30 Uhr

St. Jakobskirche, Kirchplatz 9

 

 

Barbara Zechmeister | Sopran

 

 

 

Dietrich Volle | Bariton

 

 

 

Lukas Rommelspacher | Klavier

 

Lieder von Brahms, Schumann, Dvorák, Poulenc, Mahler, Weill, Hessenberg

Eintritt frei, alle Spendeneinnahmen gehen an den Verein FATRA e.V. – Frankfurter Arbeitskreis Trauma und Exil – für die Arbeit mit Flüchtlingen aus der Ukraine

„Give us hope“

Gospelchorkonzert

Sonntag, 17. Juli · 18 Uhr

St. Jacobs’s Gospel Singers, Band
Max Pfreimer | Leitung

Die St. Jacob’s Gospel Singers stecken mitten in den Vorbereitungen für das diesjährige Sommerkonzert. Unter dem Motto „Give us Hope“ wird der Gospelchor unter der Leitung von Max Pfreimer die Hoffnung, den Optimismus und das Vertrauen auf Gott besingen – gerade in diesen immer wieder herausfordernden und schweren Zeiten.  Das Repertoire des Gospelchors reicht dabei von traditionellen Spirituals über moderne Gospels und Worship Songs hin zu bekannten Popsongs aus der Vergangenheit bis heute. Der Chor wird beim diesjährigen Sommerkonzert von einer vierköpfigen Band begleitet, die sich aus Julian Böttcher (Drums), Robin Brosowski (Bass), Felix Müller (Keys) und Tino Rühlemann (E-Gitarre) zusammensetzt, um den Songs die richtige Energie und Klangfülle zu geben. Die St. Jacob’s Gospel Singer blicken voller Vorfreude auf das anstehende Konzert, das erstmals seit 2019 wieder in bekannter Form stattfinden kann und können es kaum erwarten die Freude am gemeinsamen Singen endlich wieder auf der Bühne zu zeigen.

Eintritt: 10 € | ermäßigt 5 €
Vorverkauf bei Buchhandlung Libretto, Mühlgasse 3, 60486 Frankfurt-Bockenheim
Online-Kartenvorverkauf

„Summertime“

Sommerserenade zum Mitsingen

Sonntag, 11. September · 16 Uhr

Kantorei St. Jakob
Kinderchor
St. Jacob’s Gospel Singers
blech inTakt

Wie die Adventsmusik zum gemeinsamen Singen einstimmt, so wird bei der Sommerserenade der Sommer besungen mit bekannten Liedern, die zum Mitschmettern einladen.

Eintritt frei, Spende erbeten

Orgelkonzert

Werke von J. S. Bach, G. Boehm, M. Corrette, F. Mendelssohn und M.L. Takle

Freitag, 7. Oktober · 20 Uhr

Laurent Jochum, Paris

Laurent Jochum ist Organist der großen Cavaillé-Coll-Orgel an Saint Jean-Baptiste de Belleville in Paris.
Als Sohn und Enkel von Kirchenorganisten widmete er sich von klein auf dem Orgelspiel. Nach seinem Studium, das er mit Auszeichnungen abschloss, war er Preisträger mehrerer Wettbewerbe.
Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet er am Pariser Collège.

Eintritt frei, Spende erbeten

 

Kantatengottesdienst

Fanny Hensel geb. Mendelssohn
Lobgesang „Meine Seele ist stille“

Kantate für Sopran, Alt, gemischten Chor und Orchester

Sonntag, 30. Oktober · 10 Uhr

Ágnes Kovács | Sopran
Rebekka Stolz | Alt
Kantorei St. Jakob
Orchester
Katharina Götz | Leitung

Fanny Hensel stand stets im Hintergrund ihres berühmten Bruders Felix Mendelssohn Bartholdy. Ihre Könnerschaft als Musikerin und Komponistin wurde erst in den  letzten Jahren angemessen gewürdigt. Ihr Lobgesang entstand nach einer schweren Schwangerschaft und der Sorge um ihren Sohn. Die Musik hat starke Anklänge an J. S. Bach, dessen Werk im Kompositionsunterricht der Geschwister Mendelssohn einen Schwerpunkt bildete.

Mahnwache

zur Pogromnacht auf dem Kirchplatz

Mittwoch, 9. November · 18 Uhr

Katharina Götz | Orgel

Im Anschluss Orgelmusik aus der jüdischenTradition von Louis Lewandowski und Jaromir Weinberger

 

 

Adventsmusik zum Mitsingen

Musikalische Einstimmung

1. Advent, 27. November · 16 Uhr

Kantorei St. Jakob
Kinderchor
St. Jacob’s Gospel Singers
blech inTakt

Bei der Adventsmusik musizieren alle Chöre der Ev. Gemeinde Bockenheim zusammen – ein stimmungsvolles Musikerlebnis, das alle Generationen gemeinsam auf die Vorweihnachtszeit einstimmt.

Eintritt frei, Spende erbeten

 

Silvester-Orgelwunschkonzert

Samstag, 31. Dezember · 22.30 Uhr

Katharina Götz | Orgel

Im Vorfeld zu diesem Silvesterkonzert können Sie sich Orgelwerke wünschen und Takte der Toccata d-Moll von Johann Sebastian Bach durch eine Spende zum Klingen bringen. Erst wenn alle Takte „bezahlt“ sind, kann dieses Werk auch vollständig erklingen! Alle Einnahmen dieses Abends kommen dem Orgelprojekt  Mehrgenerationenorgel zu Gute.

Eintritt: 12 € | ermäßigt 6 €
inkl. einem Glas Sekt
Mit Kartenvorverkauf