Ökumenische Ferienspiele

Was machen wir?

Traditionsgemäss bieten wir die Ferienspiele in ökumenischer Zusammenarbeit in der ersten Sommerferienwoche in den Gemeinden in Frankfurt Bockenheim an.

Wir bereiten ein vielfältiges Programm vor, das Ausflüge in Frankfurt und in die Umgebung umfasst und Spiel-, Sport- und Kreativangebote vor Ort plant und durchführt.

Wer und wie viele sind wir?

Wir sind 3 – 4 erwachsene BegleiterInnen und 6 Jugendliche ab 14 Jahren aus beiden Gemeinden, die eine Gruppe von 40 Mädchen und Jungen im Alter von 7 – 11 Jahren betreuen.

Wann und wie oft findet die Veranstaltung statt?

Einmal im Jahr finden die Ferienspiele in der ersten Sommerferienwoche in den Gemeinden (in der katholischen Frauenfriedenskirche und in der Evangelischen Gemeinde Bockenheim) statt.
Die Veranstaltung ist von Montag bis Freitag ganztägig von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr, weil sie ein Angebot von noch oder gar nicht verreisenden Kindern und berufstätige Eltern sein soll.

Zeiten für Vor- und Nachbereitungen?

Die TeamerInnen aus beiden Gemeinden treffen sich bereits ab Februar des beginnenden Jahres, um Absprachen bezüglich des Programms, der Essensversorgung, der Belegung von Räumlichkeiten zu treffen, weil für Vorankündigungen und für manche Ausflüge und Unternehmungen vorzeitige Ideen und Buchungen nötig sind. Die konkrete Ausgestaltung z.B. der Kreativwerkstätten vor Ort kann dann später erfolgen.

Im Vorlauf sollte 2-3 Treffen (ca. 60 – 90 Minuten) einkalkuliert werden, letzte Absprachen und Besorgungen etwa 3-4 Wochen vor Beginn der Ferienspiele. Vor Beginn und am Ende eines jeden Ferienspieltages ungefähr 30 – 45 Minuten Vor- und Nachbereitungszeit.

Welche Voraussetzungen für die Mitarbeit ist notwendig?

Mindestalter 14 Jahre und ein erweitertes Führungszeugnis. Bei Jugendlichen eine Selbstverpflichtungserklärung, deren Formular in den Gemeinden bereitgestellt werden.

Freude, mit Kindern etwas zu unternehmen, sie zu begleiten und für sie Verantwortung zu übernehmen.
Eigene Gestaltungsideen und Vorschläge für Ausflüge sind herzlich willkommen und erwünscht. Mithilfe bei der Organisation vor Ort (Essen und Trinken), Küche und den kreativen Aktionen vor Ort.

Was ist das Schöne an unserer Gruppe und welchen Gewinn kann mir die Mitarbeit bringen?

Das Schöne ist, eine Woche Ferien für Kinder und bei jugendlichen TeamerInnen auch für sich selbst zu gestalten und miteinander zu begleiten.
Eine Gruppe, die täglich eine Woche zusammentrifft, ermöglicht nahen Austausch und vielfältige Begegnungen und Freundschaften unabhängig vom Alter, von nationaler und religiöser Zugehörigkeit.
Für die Mitarbeit ist die Aufgabe zeitintensiv, aber begrenzt und für viele ein immer neues wunderbares Gemeinschaftserlebnis mit unterschiedlichen Kindern, jugendlichen und erwachsenen TeamerInnen.

Ansprechpartnerinnen:

Gisela Hopp für die Evangelische Gemeinde Bockenheim
e-Mail: g.hopp@evgemeindebockenheim.de
Isabel Sieper für die Pfarrei St. Marien
e-Mail: i.sieper@marien-frankfurt.de

Wie viele Menschen brauchen wir in unserer Gruppe?

Wir freuen uns immer wieder über neue erwachsenen und jugendliche MitarbeiterInnen bei Ausflügen als Begleitpersonen, für Erledigungen vor Ort z. B. Mithilfe in der Küche und für Spiele, Sport (z.B. Fussball) und Kreativwerkstattangebote.

Es ist möglich, auch teilzeitmäßig dabei zu sein und sich zu engagieren.

Aktuell suchen wir noch Begleitpersonen für ein weiteres neues Ferienspielangebot für Jugendliche im Alter von 12-14 Jahren, die aus dem bisherigen Ferienspielangebot herausgewachsen sind und für andere aus dem Stadtteil, die altersmässig wenig Angebote für die Sommerferien haben.
Jugendliche BegleiterInnen sollten mindestens 16 Jahre alt sein.