Matinée

Werke von Fanny Hensel, Richard Strauß und Johann Sebastian Bach

Sonntag, 21. Februar 2021 · 11.15 Uhr

Rahel Luserke | Sopran
Katharina Götz | Klavier und Orgel

Fanny Hensel, die Schwester Felix Mendelssohn Bartholdys, ist besonders mit ihren Liedkompositionen in Erinnerung geblieben, wenn auch ihr großes Talent im Schatten ihres Bruders steht. Ihre Lieder op. 1 gehören zu den wenigen Werke, die sie am Ende ihres kurzen Lebens zu veröffentlichen wagte.

Rahel Luserke studierte Gesang und Gesangspädagogik an den Musikhochschulen in Frankfurt und Mannheim. Sie gastierte an der Oper Frankfurt, dem Nationaltheater Mannheim, dem Festspielhaus Baden Baden, im Gasteig München und war als Konzertsolistin unter anderem mit dem Barockorchester L´arpa festante und den Münchner Sinfonikern zu hören. Sie ist als eine der Stimmbilderinnen der Kantorei St. Jakob tätig.

Sollte es Ende Februar noch nicht möglich sein, diese Veranstaltung durchzuführen, werden Auszüge des Programms im Gottesdienst um 10 Uhr erklingen.

Eintritt frei, um Spenden wird gebten

Musikalischer Gruß


Musikalischer Gruß aus dem Gottesdienst zu Trinitatis am 7. Juni 2020

Susan Baumgärtner, Katharina Götz, Rainer Jung und Sven Meseck sangen
„The Lord bless you and keep you“ von John Rutter
„Der Herr segne dich“ (EGplus 31)
„May the road rise to meet you“ von James E. Moore
Predigttext des Gottesdienstes war der aaronitische Segen (4. Mose 6, 24 – 26): Gott segne dich und behüte dich. Gott lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig. Gott erhebe sein Angesicht auf dich und schenke dir Frieden.