LOBGESANG

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Lobgesang
Sinfonie-Kantate op. 52

Deutsche Erstaufführung der Fassung für Kammerorchester von Joachim Linckelmann

Samstag, 18. September 2021 · 20 Uhr
Sonntag, 19. September 2021 · 18 Uhr

St. Jakobskirche, Kirchplatz 9

Ágnes Kovács | Sopran
Rebekka Stolz | Mezzosopran
Joachim Streckfuß | Tenor
Main-Philharmonie
Kantorei St. Jakob
Katharina Götz | Leitung

Die Sinfonie-Kantate „Lobgesang“ war eine Auftragskomposition anlässlich des 400. Jahrestags der Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg. Ihr Motto „von der Finsternis zum Licht“ durchzieht das Werk nach Worten der Heiligen Schrift, die Mendelssohn zusammengestellt hat. Joachim Linckelmann hat zahlreiche große Oratorien für Kammermusikbesetzung bearbeitet. Die vorliegende Fassung des Lobgesangs wird im kommenden Jahr im Carus-Verlag veröffentlicht und von uns erstmals aufgeführt.

Eintritt: 20 € | ermäßigt 10 €
Der Online-Kartenvorverkauf ist geschlossen, Restkarten gibt es an der Abendkasse.


Bitte beachten Sie, dass am Eingang ein Nachweis der vollständigen Impfung, Genesung oder ein Negativtest nicht älter als 24 Stunden vorgelegt werden muss.
Während des Konzerts muss ein Mundschutz getragen werden.